Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Bei Zirkus-Show: Trapez-Künstlerin abgestürzt

Nürnberg - Bei einer Show des Zirkus “Flic Flac“ in Nürnberg ist eine russische Trapezkünstlerin vor den Augen des Publikums abgestürzt.

Die 24 Jahre alte Maria Syulgina sei aus vier Metern Höhe auf den erhöhten Bühnenboden geprallt und habe sich dabei einen Fußknöchel gebrochen. Sie werde derzeit in einer Nürnberger Klinik behandelt, teilte die Zirkusleitung am Freitag mit.

Der Unfall habe sich bereits am Donnerstag bei einem Kunststück ereignet, bei dem das Trapez der 24-Jährigen von ihrem kopfüber an einem zweiten Trapez hängenden Partner Evgeny gehalten wurde. Dabei sei die Ferse der 24-Jährigen abgerutscht; zugleich habe Evgeny das Trapez seiner Partnerin nicht mehr halten können, heißt es in einer Mitteilung von Flic Flac-Chef Lothar Kastein. Der Auftritt des Trapez-Duos Pisarev sei wegen der Verletzung vorerst nicht möglich. Der Zirkus stehe bereits in Verhandlungen mit anderen Künstlern.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild DPA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare