+
Die Zebras liefen auch über ein Fußballfeld.

Tour durch Amberg

Zirkus-Zebras büxen aus und gehen auf Wanderschaft

Amberg - Die Flucht von drei Zebras aus einem Zirkus hat in Amberg erst nach mehreren Kilometern auf einem Fußballplatz ein Ende gefunden.

Das Zebra-Trio zeigte sich von der Anwesenheit der Polizisten wenig beeindruckt.

Mit Eimern voller Leckereien haben mehrere Tierpfleger eines Zirkus im oberpfälzischen Amberg versucht, Zebras einzufangen. Sie waren zuvor ausgebüxt. Von den Köstlichkeiten ließen sich die Tiere aber am Donnerstag nicht beeindrucken und setzten ihre muntere Flucht fort. Nach einer Tour durch den Wald und vorbei an einem Kindergarten machten sie erst nach einigen Kilometern auf einem Fußballplatz im nahen Kümmersbruck Halt - und waren in der Falle.

Da ein Maschendrahtzaun ein Entkommen unmöglich machte, konnten Polizisten die Tiere schließlich in einen Sattelzug des Zirkus treiben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung! Es gibt eine amtliche Wetterwarnung: Gehen Sie nicht ins Freie
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Achtung! Es gibt eine amtliche Wetterwarnung: Gehen Sie nicht ins Freie
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber

Kommentare