Schwerer Unfall

Rollerfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Polizeiauto

Ein 30-jähriger Rollerfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Polizeiauto in Zirndorf (Kreis Fürth) ums Leben gekommen.

Zirndorf - Die beiden Fahrzeuge stießen am Sonntagnachmittag an einer Kreuzung zusammen, wie die Polizei mitteilte. Der Rollerfahrer zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Im Anschluss krachte der Streifenwagen, der im Einsatz mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war, noch mit einem anderen Auto zusammen. Dessen 68-jähriger Fahrer wie auch der 30-jährige Fahrer des Polizeiautos und seine 22-jährige Kollegin blieben unverletzt, wurden aber zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht und betreut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Unfallrekonstruktion eingebunden.

Lesen Sie auch

Schwere Motorradunfälle - mehrere Tote in Bayern

Das gute Wetter zum Wochenende hat zahlreiche Motorradfahrer auf Bayerns Straßen gelockt. Dabei kam es zu vielen Unfällen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 
In Landshut hat ein falscher Parkplatzeinweiser mehrere Autofahrer abgezockt, indem er fürs Parken im eigentlichen Halteverbot Parkgebühren abkassierte. 
Halteverbot eigenmächtig aufgehoben: Falscher Parkplatzeinweiser zockt Autofahrer ab 
Pro und Contra: Schon mit 16 Jahren hinterm Steuer?
Die Verkehrsminister der Länder wollen das begleitete Fahren schon ab 16 Jahren ermöglichen. Sind die Jugendlichen da schon bereit für die Gefahren des Straßenverkehrs?
Pro und Contra: Schon mit 16 Jahren hinterm Steuer?
Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Schwerer Unfall mitten in Bad Reichenhall: Am Montagnachmittag wurde ein Auto mit vier jungen Männern darin nach einem missglückten Überholmanöver gegen eine Litfaßsäule …
Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Am Dienstag wurden in Ulm und Neu-Ulm mehrere Gebäude im Rotlichtmilieu durchsucht. Bereits eine Woche zuvor gab es Großrazzien in mehreren Bundesländern.
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion