Zoff um Sexualkunde: Lehrer vs. Ministerium

München - Die Sexualkunde an Schulen entzweit Bayerns größten Lehrerverband und das Kultusministerium. Der BLLV fordert mehr Aufklärung, das Ministerium hält das für überflüssig.

„Weil umfassende und offene Aufklärung an den Schulen rar ist, werden Heranwachsende mit ihren Problemen oft alleingelassen“, kritisierte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), Klaus Wenzel.

Kinder und Jugendliche verbrächten viele Stunden im Internet und würden dabei auch mit pornografischen Bildern konfrontiert. „Hier werden oftmals extreme Rollenklischees transportiert und Gewaltdarstellungen erotisch verpackt. Pornografie führt bei Kindern zu Überforderung, Verstörung, Ekel.“

Das Kultusministerium antwortete, dass die Lehrer an bayerischen Schulen „eine umfassende und offene Aufklärung“ anböten. Bei der Wirkung „stimulierender Fotos“ auf Kinder und Jugendliche gehe es aber nicht in erster Linie um Sexualerziehung. Nötig seien eine umfassende Werte- und Persönlichkeitserziehung sowie Medienbildung. „Und die wird in den Schulen aller Schularten fächerübergreifend geleistet“, erklärte Ministeriumssprecher Ludwig Unger.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach tragischem Tod von zwei 11-Jährigen Mädchen: ADAC mahnt zur Vorsicht
Es war ein tragischer Unfall: Zwei Elfjährige verlassen den Schulbus, unmittelbar danach werden sie von einem Auto erfasst und getötet. Der ADAC mahnt nun zu besonderer …
Nach tragischem Tod von zwei 11-Jährigen Mädchen: ADAC mahnt zur Vorsicht
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt

Kommentare