Zoll beschlagnahmt 800 gefälschte Solarmodule

Augsburg- Zoll-Fahnder haben gefälschte Solarmodule im Wert von 270.000 Euro sichergestellt. Die 800 Module waren auf dem Weg zu einer Baustelle im Raum Erding.

Nicht nur Designer-Kleidung und edle Schweizer Armbanduhren werden gefälscht, auch bei alltäglichen Produkten ist oft nicht das drin, was auf dem Karton draufsteht. Zöllner haben nun in Oberbayern sogar gefälschte Sonnenkollektoren beschlagnahmt.

Die Beamten stellten mehr als 800 gefälschte Module aus China im Wert von 270 000 Euro sicher, wie das Hauptzollamt Augsburg am Montag mitteilte. Die Solarkollektoren waren für eine Baustelle im Raum Erding bestimmt. Die Zöllner aus Ingolstadt schöpften Verdacht und nahmen die Lieferung unter die Lupe. Dabei stellten sie fest, dass es sich um billige Kopien handelte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Ein 62-Jähriger wird verdächtigt, zwei Kindern in sein Auto gelockt zu haben - mit der Aussicht auf Süßigkeiten und Spielsachen. Danach soll er sich an den beiden …
Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht
Die Herbstferien in Bayern stehen vor der Tür. Wer sich über die Feiertage auf den Weg zu Verwandten oder in einen Kurzurlaub macht, sollte genug Zeit einrechnen - der …
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden

Kommentare