Fund in Landshut 

Zoll stoppt Schmuggler mit 50.000 Zigaretten

Bei einer Überprüfung eines Kleintransporters haben Zollbeamte in Passau mehr als 50.000 geschmuggelte Zigaretten sichergestellt. 

Passau - Mehr als 50.000 geschmuggelte Zigaretten haben Zollbeamte bei zwei Fahrzeugkontrollen an der Autobahn 3 bei Passau sichergestellt. Bei der Überprüfung eines Kleintransporters aus Südosteuropa gaben Fahrer und Beifahrer an, lediglich zwei Stangen Zigaretten bei sich zu haben. Die Beamten entdeckten in einem Überbau am Fahrzeugdach aber 100 Stangen, wie der Zoll in Landshut mitteilte.

Bei einer zweiten Kontrolle wenige Tage später stellten die Fahnder in einem ukrainischen Kleintransporter mehr als 30.000 Zigaretten sicher. Sie waren in einem Hohlraum unter dem Boden versteckt. Gegen den Fahrer und seine beiden Mitfahren sowie gegen die beiden Männer des ersten Fahrzeugs wird wegen Steuerhinterziehung ermittelt. Der verhinderte Steuerschaden beträgt den Angaben nach rund 8.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild) 

Meistgelesene Artikel

Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - dann klicken sofort die Handschellen
Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei einen schockierenden Fund gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - dann klicken sofort die Handschellen
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Unglaubliche 7,5 Millionen Euro hat ein Bayer beim Eurojackpot am Freitag gewonnen. Sich zurücklehnen und Geld ausgeben will der Mann aber erstmal nicht. Er hat schon …
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Unbekannte haben auf der Strecke zwischen Nürnberg und München ein Stahlseil über die Gleise gespannt. War es ein Terroranschlag? Am Tatort wurde ein Drohschreiben …
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?

Kommentare