Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person, 30 verletzte Bahninsassen

Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person, 30 verletzte Bahninsassen

Wie gut sind bayerische Landratsämter?

Fürth - Bayerische Landratsämter auf dem Prüfstand: Der Landkreistag startet zum zweiten Mal eine Umfrage zur Zufriedenheit mit den Behörden. Die Ergebnisse von 2010 sind nicht leicht zu schlagen.

Wurden die Anträge im Landratsamt schnell bearbeitet? Gab es genug Parkplätze? Waren die Mitarbeiter freundlich? Solche und ähnliche Fragen sollen in den kommenden zwei Monaten Bürger in acht bayerischen Landkreisen beantworten. Das teilte das Landratsamt Fürth am Dienstag mit. Die Antworten sollen Aufschluss über die Stärken und Schwächen der Behörden geben.

In den Landkreisen Aschaffenburg, Bad Kissingen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Donau-Ries, Fürth, München, Neustadt a. d. Waldnaab und Starnberg sollen jeweils 400 zufällig ausgewählte Menschen telefonisch befragt werden. Die Befragten sollen unter anderem ihren fachlichen und persönlichen Eindruck von ihrem letzten Behördengang weitergeben. Auch Infrastruktur und Organisation stehen auf dem Prüfstand.

Mitinitiator der Umfrage ist der Bayerische Landkreistag, die Kosten tragen die Landkreise. Sie belaufen sich auf netto rund 16 000 Euro pro Landkreis. Die 3200 Interviews im Februar und März übernehme die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

Der Bayerische Landkreistag hatte die Umfrage zum ersten Mal 2010 mit zwölf Landkreisen gestartet. Damals habe die Auswertung ergeben, dass die Bürger mit ihren Landratsämtern “hochzufrieden“ seien. In der zweiten Auflage in diesem Jahr sollen die gleichen Fragen überprüft werden. Es geht nach Angaben des Landkreistages bei der Bewertung jedoch nicht darum, eine Rangliste der Landratsämter zu erstellen. In Bayern gibt es insgesamt 71 Landkreise.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Ein Mann aus dem fränkischen Schwarzenbruck hat sich über Jahre in mindestens 220 Fällen Waren online Waren liefern lassen - aber nie bezahlt. Jetzt entlarvte die …
Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Schock für den SV Schalding-Heining: Neuzugang Edvin Hodzic ist kurz nach seinem Wechsel zum Regionalligisten gestorben. Auch Kroatiens WM-Held Mateo Kovacic trauert um …
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Bei einem Besuch einer Sommerrodelbahn in der Fränkischen Schweiz sind mehrere Gäste in Gondeln steckengeblieben und mussten von der Bergwacht befreit werden. Nun …
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben
Die Hilfsorganisationen bekommen für die Seenotrettung auf dem Mittelmeer momentan sehr viele Spenden – obwohl sie aktuell nicht ins Einsatzgebiet fahren dürfen. Doch …
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.