+
Im März kam es zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen Polizisten und zwei Straftätern.

Anklage gegen Täter

Zug-Schießerei: Ermittlungen vor Abschluss

Kempten - Die Ermittlungen nach einer dramatischen Schießerei in einem Zug im Allgäu mit einem Toten und drei Schwerverletzten stehen kurz vor dem Abschluss.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Kempten könnte im September Anklage gegen den überlebenden Täter erhoben werden.

Im voll besetzten Zug von Kaufbeuren nach Kempten hatte es am 21. März bei einer Routinekontrolle eine blutige Auseinandersetzung zwischen Polizisten und zwei Straftätern gegeben. Nach einem Schusswechsel, bei dem zwei Beamte der Bundespolizei schwer verletzt wurden, waren die beiden Fahrgäste bei voller Fahrt aus dem Zug gesprungen.

Ein 44-Jähriger aus Augsburg überlebte schwer verletzt und lag zunächst im Koma. Inzwischen sitzt er in Untersuchungshaft. Sein Komplize, ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, war vom Zug erfasst und getötet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare