Pkw prallt mit Rettungswegen zusammen

Crash mit Rettungswagen - sechs Verletzte

Nürnberg - Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Rettungswagen sind am Samstag in Nürnberg sechs Personen verletzt worden.

Der Zusammenprall an einer Kreuzung war so heftig, dass der Rettungswagen mit einem Patienten an Bord umkippte. Wie die Polizei weiter berichtete, wurde der mittelschwer verletzte Fahrer (47) des Rettungswagens eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden.

In dem Rettungswagen wurde eine mitfahrende Notärztin ebenfalls mittelschwer verletzt. Der Patient, zwei Rettungssanitäter und der Fahrer des Pkw zogen sich weniger schwerwiegende Verletzungen zu. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf mindestens 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee

Kommentare