+

Zwangsräumung: Mann (42) will Wohnung anzünden

Rosenheim - Aus Verzweiflung griff ein Rosenheimer am Freitag zu fragwürdigen Mitteln: Weil er nicht wollte, dass seine Wohnung zwangsgeräumt wird, drohte er, alles anzuzünden. Der Polizeieinsatz:

Fünf Stunden lang versuchten die Polizeibeamten, den aufgebrachten Mann zu beruhigen. Aus seiner Wohnung, die an der Äußeren Münchner Straße liegt, wollte er trotz drohender Zwangsräumung nicht raus. Der 42-Jährige verbarrikadierte sich sogar und drohte, die gesamte Wohnung anzuzünden.

Mit reden kamen die psychologisch speziell geschulten Beamten nicht weiter. Deshalb schritt gegen 13 Uhr ein Sondereinsatzkommando ein - und nahm den Mann in Gewahrsam, bevor Schlimmeres passierte.

mm

SEK-Einsatz: Mann dreht bei Zwangsräumung durch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare