Zwei 20-Jährige zwei Mal am gleichen Tag verhaftet

Oberasbach/Stein/Nürnberg - Zwei junge Männer aus Bayern verbringe ihre Freizeit offenbar gerne in Polizeigewahrsam. Am Dienstag sind die Beiden gleich zwei Mal von Beamten festgenommen worden.

Wie die Polizei Nürnberg berichtet, waren die beiden 20-Jährigen am Dienstag zunächst dabei ertappt worden, wie sie in ein geschlossenes Jugendzentrum eingestiegen waren und dort übernachtet hatten. Bei der Vernehmung gaben sie sich geständig und reumütig. Das hinderte sie allerdings nicht daran, schon kurz darauf wieder gegen das Gesetz zu verstoßen: Vor einem Fahrradgeschäft schnappten sie sich ein Zweirad und fuhren damit davon. Ein Verfolger holte sie jedoch rasch ein. Kurz darauf saßen die beiden 20-Jährigen schon wieder auf der Wache - einem der beiden droht nun Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare