Millionengewinn

Zwei Bayern knacken Lotto-Jackpot

München - Zwei riesengroße Glückspilze leben in Bayern: Sie haben den Lotto-Jackpot geknackt und können sich jetzt über einen Millionengewinn freuen.

Gleich zwei Bayern haben unabhängig voneinander den mehr als zwei Millionen Euro schweren Jackpot im Spiel 77 geknackt. Auf ihren Lottoscheinen, die am Samstag auch an der Zusatzlotterie Spiel 77 teilgenommen hatten, stimme die siebenstellige Gewinnzahl, teilte Lotto Bayern am Montag in München mit. Auf jeden dieser Spielscheine entfalle nun ein Gewinn von 1,177 777 Euro.

Einer der beiden neuen Millionäre ist ein 72-jähriger Rentner aus Schwaben. „Das ist unglaublich. Ich kann noch gar keinen klaren Gedanken fassen“, zitierte die Lottogesellschaft den Gewinner. Er wolle nun seiner Tochter finanziell unter die Arme greifen - und nach Venedig reisen. Das habe er seiner Frau schon seit Jahren versprochen. Der zweite Millionär ist bislang noch unbekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare