+
Rettung in luftigen Höhen: Die beiden tschechischen Bergwanderer wurden von einem Helikopter ausgeflogen.

Bergsteiger setzen Notruf ab

In 2000 Metern Höhe: Heli-Rettung vom Watzmann

Zwei Bergwanderer sind bei ihrer Tour auf den Watzmann in eine bedrohliche Lage geraten. In ihrer Not setzen sie einen Notruf ab und werden per Helikopter gerettet.

Berchtesgaden - Dramatischer Einsatz: Bei schönstem Herbstwetter machten sich am Freitag zwei Tschechen auf den Weg zur Watzmann-Ostwand, von wo aus sie die Wand in einer Zweitages-Tour durchsteigen wollten. Am Samstagmorgen kamen die Bergsteiger am Beginn der Gipfelschlucht auf gut 2000 Metern im rund 20 Zentimeter tiefen Schnee dann nicht mehr voran. Die Männer setzten daraufhin einen Notruf ab. Der Polizeihubschrauber Edelweiß 2 mit Berchtesgadener Bergrettern an Bord barg die Tschechen per Seilwinde. Beide kamen mit einem gehörigen Schrecken davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Österreichische Bergretter bewahren Deutschen vor Erfrierungstod

56-Jähriger stürzt im Berchtesgadener Land in den Tod

Es roch nach Verwesung: Retter entdecken toten Bergsteiger

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare