News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben

Fahrzeug abgestürzt

Zwei Bundeswehr-Gebirgsjäger verletzt

Innsbruck - Bei einer Übung der Bundeswehr sind zwei Gebirgsjäger verletzt worden. Das Kommando war in der Nähe von Innsbruck abgehalten worden und ein Fahrzeug ist abgestürzt.

Beim Absturz eines Bundeswehr-Fahrzeugs nach einer Übung in der Nähe von Innsbruck sind nach Angaben des Tiroler Militärkommandos und der Bundeswehr zwei deutsche Gebirgsjäger verletzt worden.

Sie seien in ein Krankenhaus geflogen worden. Bei der internationalen Übung „Edelweiß“, bei der Soldaten den Einsatz im alpinen Gelände trainieren, habe das sieben Tonnen schwere Fahrzeug am Freitag auf einem schneebedeckten Weg den Halt verloren, sei gekippt und 150 Meter tief abgestürzt. Beide Soldaten gehören der Gebirgsjägerbrigade 23 an.

Ein Sprecher der 10. Panzerdivision der Bundeswehr bestätigte den Unfall am Freitagabend. Beiden Soldaten gehe es den Umständen entsprechend gut. Einer von ihnen habe das Krankenhaus bereits wieder verlassen können.

Die Untersuchungen zum Unfallhergang liefen. An diesem Samstag werde versucht, das Fahrzeug zu bergen. Die Übung war dem Sprecher zufolge bereits abgeschlossen. Der Unfall habe sich im Anschluss bei einem Materialtransport ereignet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Kommentare