+
An diesem Montag hatten die Flüchtlinge das Pfarrheim St. Emmeram geräumt.

Wegen Haftbefehlen

Zwei Flüchtlinge aus dem Pfarrheim in Abschiebehaft

Regensburg - Zwei der Flüchtlinge, die wochenlang in einem Pfarrheim in Regensburg ausharrten, sind in Abschiebehaft. Dies habe ein Ermittlungsrichter angeordnet, weil gegen einen 51 Jahre alten Mazedonier und einen 39-Jährigen aus dem Kosovo Haftbefehle vorlagen.

„Die beiden Männer sind bereits in eine Justizvollzugsanstalt nach Oberbayern gebracht worden. Dort warten sie auf ihre Abschiebung“, sagte Polizeisprecher Stefan Hartl. Die anderen 14 Flüchtlinge wurden in die für sie zuständigen Unterkünfte nach Hamburg und Baden-Württemberg gebracht.

Die Flüchtlinge aus Balkanstaaten hatten am Montag das Pfarrheim verlassen, als die Polizei angerückt war. Alle Anwesenden hätten den Aufforderungen der Polizei Folge geleistet, daher sei es nicht nötig gewesen unmittelbaren Zwang anzuwenden, sagte der Polizeisprecher.

Anfang Juli hatten knapp 50 Asylsuchende zunächst Zuflucht im Regensburger Dom gesucht. Das Bistum gewährte ihnen zwar kein Kirchenasyl, duldete aber deren Anwesenheit. Nach einer Woche war die Gruppe in das Pfarrheim St. Emmeram umgezogen. Gespräche über einen freiwilligen Auszug scheiterten jedoch, woraufhin das Bistum am vergangenen Freitag nach Rücksprache mit den Behörden Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs gegen die Asylsuchenden stellte. Zudem wurde die Versorgung mit Lebensmitteln in dem Gebäude eingestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion