+
Vermisst: Wer hat Beate Neuber und Elke Wieland gesehen?

Er ist 31 Jahre alt

Zwei Frauen verschwunden: Mann festgenommen

Gersthofen - Nach dem Verschwinden zweier Frauen im Raum Augsburg ist ein 31-Jähriger wegen des Verdachts eines Doppelmordes festgenommen worden. Die Kripo geht davon aus, dass die Frauen Opfer getötet wurden.

Die Frauen seien weiterhin vermisst, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Ihre Leichen seien noch nicht entdeckt worden.

Am Donnerstag hatte die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung nach den 49 und 50 Jahre alten Frauen gestartet. Die Lebensgefährtinnen sind seit dem Wochenende spurlos verschwunden, am Montag erschienen sie nicht bei der Arbeit.

Die Kripo richtete eine Sonderkommission ein und und nahm in der Nacht zum Freitag den 31-Jährigen fest. Gegen den Mann habe sich ein dringender Tatverdacht ergeben.

Spurensicherung untersucht Wagen

Am Freitagnachmittag habe dann der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl wegen Mordes gegen den Mann erlassen, sagte der Polizeisprecher.

Das zunächst ebenfalls verschwundene Auto der Frauen wurde mittlerweile unweit ihrer Wohnung gefunden. Der Wagen wird nun von der Spurensicherung untersucht. Weitere Angaben zu dem Fall machten Polizei und Staatsanwaltschaft nicht, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Wetterdienst verrät, wie stark Sturmböen beim Unwetter waren
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Ein Spanner hat in einem Würzburger Schwimmbad versucht, eine Frau in ihrer Umkleidekabine zu filmen. Obwohl der Mann aufflog, konnte er entkommen.
Spanner mit Kamera in der Umkleidekabine
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Der Sturm mit den heftigen Niederschlägen zieht auch am Samstag noch Folgen nach sich. Im Landkreis Passau wurde der Katastrophenalarm ausgerufen.
Heftige Unwetter: Passau ruft Katastrophenalarm aus
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse

Kommentare