+

Zwei Führerscheine: Mann will Fahrverbot umgehen

Waidhaus - Für besonders clever hielt sich wohl ein 32-Jähriger. Da sein deutscher Führerschein für ungültig erklärt wurde, war er mit einer norwegischen Lizenz unterwegs.

Mit einem norwegischen Führerscheinen hat ein 32-jähriger Mann ein Fahrverbot umgangen. Mit seinem Wohnwagen geriet er in eine Polizeikontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass sein deutscher Führerschein bereits seit Mai ungültig war.

Mehrere Aufforderungen, die Lizenz abzugeben, hatte der Mann ignoriert, teilte die Polizei in Waidhaus (Kreis Neustadt a.d. Waldnaab) am Donnerstag mit. Mit seiner norwegischen Lizenz durfte er jedoch den Wohnwagen nicht fahren. Den deutschen Ausweis hatte er im Handschuhfach dabei. Die Polizisten stellten beide Führerscheine sicher und leiteten Ermittlungen ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Bei einem Unfall auf der A7 prallt ein Lkw gegen die Schutzplanke und überschlägt sich. Doch der Lastwagenfahrer hatte Glück im Unglück.
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Die Ermittlungen im Falle des Beziehungsdramas auf einer Autobahnbrücke in Bischbrunn sind abgeschlossen. Der 31-Jährige erstach seine Lebensgefährtin und stürzte sich …
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab

Kommentare