Er hatte auch Urkunden gefälscht

Zwei Haftbefehle: Gesuchter stellt sich

Weiden - Er hatte Urkunden gefälscht, Betrug begangen und war deswegen mit zwei Haftbefehlen gesucht worden. Jetzt hat sich der 27-Jährige der Weidener Polizei gestellt. 

Leichtes Spiel für die Beamten im oberpfälzischen Weiden: Wie die Polizei mitteilt, hat sich der 27-Jährige auf dem Revier gestellt. Bei der Überprüfung der Personalien kam heraus, dass der Mann bereits mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde.  

Im niedersächsischen Vechta wurde er wegen angeblicher Unterschlagung eines vierstelligen Betrages gesucht, in Baden-Württemberg soll er in zahlreichen Fällen Urkunden gefälscht und gewerbsmäßigen Betrug begangen haben. Laut Polizei sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare