Zwei Lastwagen rasseln auf A6 ineinander

Aurach/Ansbach - Bei einem Unfall auf der A6 sind am Mittwochabend in Mittelfranken zwei Lastwagen ineinander gekracht. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Mit erhöhter Geschwindigkeit rasselte ein 43-jähriger Fahrer auf Höhe der Gemeinde Aurach (Landkreis Ansbach) in einen mit Oliven beladenen Sattelzug aus der Türkei. Das Führerhaus des Mannes sei dadurch völlig zerstört worden, teilte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen in Ansbach mit. Der 43-Jährige wurde eingeklemmt und musste schwer verletzt geborgen werden. Der Schaden betrug etwa 40.000 Euro, die A6 war über mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Radeln im Wald: Wann ist ein Weg ein Weg?
Das Grundgesetz legt fest: „Eigentum verpflichtet.“ Dies gilt auch für Waldbesitzer, die Spaziergänger und Radfahrer nicht einfach aussperren dürfen. Doch wo genau …
Streit um Radeln im Wald: Wann ist ein Weg ein Weg?
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
Die Versicherungsbranche hat eine erfreuliche Nachricht für Einheimische und Urlauber in Bayern: Im Freistaat werden Autos offenbar seltener gestohlen als in jedem …
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Eine 19-Jährige ist bei Siegsdorf  im Landkreis Traunstein mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden.
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu

Kommentare