+
Eine Schmugglerei in großem Stil haben Zollbeamte hinter der Grenze bei Waidhaus aufgedeckt. Zwei Männer transportierten insgesamt 37 5000 Zigaretten in einem Transporter.

Rund 5600 Euro Steuerschaden

Schmuggler mit 190 Stangen Zigaretten geschnappt

Waidhaus - Schmugglerei in großem Stil: 190 Stangen Zigaretten haben zwei Männer in einem Kleintransporter von Tschechien nach Deutschland bringen wollen. Der Steuerschaden liegt bei rund 5600 Euro.

Die Männer sind kurz hinter der Grenze bei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) von Zollbeamten geschnappt worden. Wie das Zollamt Regensburg am Freitag mitteilte, waren die 36 und 43 Jahre alten Männer am Montag kontrolliert worden. Diese gaben zwar an, sie hätten nichts zu verzollen - doch nachdem die Beamten den Transporter auseinander genommen hatten, entdeckten sie in einer doppelten Wand und einem Hohlraum über der Schiebetür insgesamt 37 500 Zigaretten. Gegen die Männer wird wegen Steuerhinterziehung ermittelt, allein der Steuerschaden liegt bei rund 5600 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare