+
Das Urteil vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth  (Symbolbild) wird Anfang Dezember erwartet.

Ei, Ei, Ei...

790 Kilo Drogen geschmuggelt - in Wachseiern

Nürnberg - Zwei Oberpfälzer sollen über Jahre hinweg insgesamt 790 Kilogramm Haschisch und Marihuana von Spanien über Deutschland nach Wien geschmuggelt haben. Getarnt waren die Drogen als Wachseier.

Die Drogen sollen die beiden Männer laut Anklage zum Teil luftdicht in rotem Spezialwachs eingeschlossen haben, damit Drogenspürhunde nicht anschlagen. Der Trick funktionierte offenbar: Die Wachshüllen in Eierform mit brisantem Inhalt beförderten die Männer der Anklageschrift zufolge bis Februar 2014 unentdeckt überwiegend in einem speziell umgebauten Quad-Anhänger über die Grenze, aber auch per Luftfracht als Päckchen.

Auf die Spur kamen ihnen die Ermittler erst über einen Komplizen, der 2012 in Spanien festgenommen worden war. Das Urteil wird Anfang Dezember erwartet. Beim Prozessauftakt am Montag vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth machten die 56 und 47 Jahre alten Männer keine Angaben zu den Vorwürfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerische Arbeitslosenquote auf Rekord-Tief
Nürnberg - Im Freistaat gibt es so wenige Arbeitslose wie noch nie. Laut einer aktuellen Statistik lag sie 2016 im Schnitt bei unter vier Prozent.
Bayerische Arbeitslosenquote auf Rekord-Tief
Bauernhof brennt - Rentnerin vermisst
Hechenberg - Nach einem Brand im oberbayerischen Landkreis Mühldorf wird eine 82 Jahre alte Frau vermisst.
Bauernhof brennt - Rentnerin vermisst
Betrunkener Vater zieht eigene Kinder unter Wasser
Cham - Sturzbetrunken ist ein Familienvater in einem Schwimmbecken eingeschlafen. Dabei zog er auch seine Kinder unter Wasser.
Betrunkener Vater zieht eigene Kinder unter Wasser
Schlosspark-Attacke: Täter soll 14 Jahre hinter Gitter
Würzburg - 14 Jahre Haft fordert die Staatsanwaltschaft für den Mann, der seine Ex-Freundin mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt haben soll.
Schlosspark-Attacke: Täter soll 14 Jahre hinter Gitter

Kommentare