Steine und Bierflasche auf Asylbewerberunterkunft geworfen

Zwei Promille Alkohol intus: Pärchen nach Randale festgenommen

Schönbrunn - Sie tranken Alkohol und randalierten dann vor der Unterkunft von Asylbewerbern. In Schönbrunn im Steigerwald wurde ein Pärchen vorläufig festgenommen. Die Kripo ermittelt.

Ein betrunkenes Pärchen hat vor einer Asylbewerberunterkunft in Schönbrunn im Steigerwald (Landkreis Bamberg) randaliert. Der 21 Jahre alt Mann und seine zwei Jahre jüngere Begleiterin warfen nach Polizeiangaben von Montag ein Absperrgitter, einen Stein und eine Bierflasche gegen die Fassade der Unterkunft. 

Dabei riefen sie am Sonntag laut Zeugen verbotene ausländerfeindliche Parolen. Die Polizei nahm das Duo vorläufig fest. Beide hatten etwa zwei Promille Alkohol intus. Sie könnten nicht der rechtsextremen Szene zugeordnet werden, teilte ein Polizeisprecher mit. Dennoch müssten sie sich strafrechtlich verantworten. Das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte der Kripo ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare