Dutzende Helfer waren im Einsatz

Zwei schwere Unfälle auf der B12 - elf Verletzte

Kempten - Bei zwei aufeinanderfolgenden Unfällen sind am Samstag auf der Bundesstraße 12 bei Kempten elf Menschen verletzt worden. Dutzende Helfer waren im Einsatz.

Sechs davon erlitten nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zunächst wollte demnach eine 34-Jährige mit ihrem Auto auf der B12 in einer Notbucht wenden. Dabei erfasste ein anderes Auto ihren Wagen. Die 34-Jährige und die 22 Jahre alte zweite Fahrerin wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt. In dem Auto der 34-Jährigen saßen vier Kinder, zwei davon seien ebenfalls schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Die anderen beiden seien leicht verletzt.

Es bildete sich ein Stau, der den zweiten Unfall nach sich zog. Ein im Stau stehender Fahrer wollte der Polizei zufolge mit seinem Auto wenden. Dabei übersah der 34-Jährige, dass sich ein Notarztwagen mit Blaulicht näherte. Die beiden Wagen kollidierten, überschlugen sich und landeten auf einer Wiese. Der 34-jährige Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Seine fünf Jahre alte Tochter, die auch in dem Auto saß, trug leichte Verletzungen davon. Die 21-jährige Fahrerin des Notarztwagens und ihr 61 Jahre alter Begleiter wurden laut Polizei auch verletzt und in eine Klinik gebracht.

Dutzende Helfer waren im Einsatz. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden lang in beide Richtungen gesperrt. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 100.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.