Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Marktredwitz - Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Sonntag nahe Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ein 38 Jahre alter Mann war mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte. Die 42-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers sowie die 57 Jahre alte Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurden schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus den Unfallwracks befreit werden. Sie wurden mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei entstand Sachschaden von etwa 15 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Wer tut so etwas? Ein Unbekannter hat über mehrere Monate hinweg Rinder mit Rattengift getötet. Das hat nun die Obduktion der Tiere ergeben.
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg

Kommentare