Badeunfälle in Franken

Zwei Senioren in Unterfranken ertrunken

Zwei Menschen ertrinken in Unterfranken. Passanten fanden die 75-Jährige und den 71-Jährigen leblos im Wasser.

Mainaschaff/Bürgstadt - In unterfränkischen Seen sind am Dienstag zwei Senioren ums Leben gekommen. Am Ufer des Mainparksees in Mainaschaff (Landkreis Aschaffenburg) hatte ein Mann einen weiblichen, leblosen Körper entdeckt und sofort den Rettungsdienst alarmiert. Der Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod der 75 Jahre alten Aschaffenburgerin feststellen.

In einem Bürgstädter See ist außerdem ein 71 Jahre alter Mann beim Schwimmen gestorben. Der Mann aus dem Landkreis Miltenberg war kurz zuvor um eine kleine Insel des Sees geschwommen und war dabei von anderen Badegästen aus den Augen verloren worden. Wenig später fanden sie ihn leblos treibend im Wasser. Auch für ihn kam jede Hilfe zu spät.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt

Kommentare