Zwei Männer tödlich verunglückt

Tragische Unfälle vor dem Wochenende

Waldkraiburg/Amberg - Vor dem Wochenende ist bei zwei Unfällen jeweils ein Mann ums Leben gekommen. Die eine Tragödie ereignete sich auf der A6 bei Amberg und die andere auf der MÜ 18 bei Waldkraiburg.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 bei Amberg ist ein Mann tödlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen war ein Fahrzeug am Freitagmorgen aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Mindestens ein weiteres Fahrzeug raste anschließend in den Unfallwagen. Bei dem Aufprall wurde der Beifahrer des ersten Fahrzeugs derart schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Ein Gutachter soll die Ursache ermitteln, teilte die Polizei mit.

Tödlicher Autounfall in Waldkraiburg

Zu einem weiteren tragischen Unfall kam am Donnerstag gegen 14 Uhr, als ein 76-Jähriger mit seinem VW Golf auf der MÜ 18 bei Waldkraiburg unterwegs war. Der Autofahrer fuhr über die Inn-Brücke bei Niederndorf und kam plötzlich von seinem Fahrstreifen nach links ab. Warum ist laut Polizei noch unbekannt. Auf der Gegenfahrbahn kam ihm ein Laster mit Anhänger entgegen. Der Lkw-Fahrer bemerkte, dass ihm ein Fahrzeug auf der falschen Spur entgegen kam und machte eine Vollbremsung.

Trotzdem konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Mit der jeweils linken Frontseite prallten beide Fahrzeuge aufeinander. Der 76-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und anschließend von der Feuerwehr geborgen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus. Dort erlag er jedoch noch am Nachmittag seinen schweren Verletzungen.

Am Golf des Getöteten entstand ein Totalschaden, der Schaden am Laster beläuft sich auf 15 000 Euro. Am Unfallort waren rund 50 Feuerwehrleute, sowie zwei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare