Zwei Tote und ein Schwerverletzter bei Unfall

Hohenwart - Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 300 bei Hohenwart (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) hat am frühen Donnerstagmorgen zwei Todesopfer gefordert.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Donnerstag um 5.38 Uhr auf der Bundestraße B 300 im Gemeindebereich Hohenwart. Ein Sattelzug wollte aus dem Parkplatz bei Weichenried nach links in die B 300 einbiegen. Doch der Fahrer übersah offenbar einen in Richtung Augsburg fahrenden Opel Astra. Das Auto, das mit vier Personen besetzt war, prallte frontal in den seitlichen Unterfahrschutz des Sattelaufliegers.

Der 47-jährige Fahrer des Opel und ein 48-jähriger Insasse wurden getötet, der 39-jährige Beifahrer und ein 25-Jähriger wurden leicht- beziehungsweise schwer verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Der 43-jährige Fahrer des Sattelzuges, der aus dem Landkreis Pfaffenhofen stammt, erlitt einen Schock. Ein Alkoholtest verlief negativ. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Alle vier Insassen des Opel Astra stammen aus dem Raum Ingolstadt und waren unterwegs zu ihrer Arbeitsstelle in Schrobenhausen. Die Bundestraße B 300 war bis 8.50 Uhr in beiden Richtungen vollständig gesperrt. Bei den Rettungs- und Absperrmaßnahmen waren die Feuerwehren aus Hohenwart, Pörnbach und Weichenried beteiligt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare