Zwei Tote und sechs Schwerverletzte bei Unfall

Simbach am Inn - Mit einem Kleinbus sind mehrere Österreicher in Bayern schwer verunglückt: Zwei Menschen kamen bei dem Unfall am frühen Sonntagmorgen in Simbach am Inn ums Leben, sechs wurden schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei kam der Kleinbus aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße ab und war “regelrecht an einem Baum zerschellt“. Nach ersten Erkenntnissen sei der 19-Jährige gefahren, der dabei ums Leben kam. Die zweite Tote, die 32 Jahre alt war, sei wohl Beifahrerin gewesen. Andere Fahrzeuge seien an dem Unfall wohl nicht beteiligt gewesen.

dpa 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Kommentare