Zwei umgekippte Lastwagen behindern Verkehr in Mittelfranken

Nürnberg - Zwei Unfälle mit umgekippten Lastwagen haben in der Nacht zum Mittwoch zu Verkehrsbehinderungen auf Autobahnen in der Region Nürnberg geführt.

Auf der A6 bei Nürnberg hatte ein mit Kohlefilterstaub beladener Lastwagen ein Auto auf dem Standstreifen berührt, war ins Schleudern gekommen und im Graben gelandet, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt. Die Bergung dauerte mehrere Stunden. Voll gesperrt werden musste die A9 bei Allersberg (Landkreis Roth), nachdem ein mit Papierrollen beladener Sattelzug ins Schleudern gekommen und quer über alle Fahrstreifen gekippt war. Es gab nur Leichtverletzte.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Nach einem Motorradunfall in der Fränkischen Schweiz ist ein 51 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben.
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Bergeweise liegen umgeknickte Bäume entlang vieler Straßen im Landkreis Passau. Maisfelder sind völlig vernichtet, die Pflanzen liegen flach auf dem Boden. Etliche …
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Heimreise: Fünf Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg verletzt, ein 19-Jähriger ist ums Leben gekommen. 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt

Kommentare