Zwei Verletzte nach Geisterfahrer-Unfall

Elfershausen/Würzburg - Bei einem Unfall mit einem Geisterfahrer sind auf der A7 am Sonntagabend zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, fuhr ein 73-Jähriger auf der Autobahn 7 Würzburg-Fulda in die falsche Richtung. Bei Elfershausen (Landkreis Bad Kissingen) berührte der Mann mit seinem Fahrzeug mindestens zwei entgegenkommende Autos und stieß anschließend seitlich mit einem Wagen zusammen. Weitere Wagen fuhren über Trümmer und wurden beschädigt. Der Geisterfahrer und der Fahrer des gerammten Autos kamen in Krankenhäuser. Die Fahrbahn wurde vorübergehend gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg
In Nürnberg hatte die Polizei am Freitagnachmittag bei einem Großeinsatz einen Teil des Wohngebiets Langwasser abgeriegelt. Dort hatte sich ein Mann in einem Wohnhaus …
Mann verschanzt sich: Großeinsatz in Nürnberg

Kommentare