Zwei Verletzte nach Verpuffung

Wassertrüdingen - Vermutlich ein technischer Defekt hat am Dienstag in Wassertrüdingen (Landkreis Ansbach) zu einer Verpuffung und zwei Verletzten in einem Mehrfamilienhaus geführt.

Wie die Polizei berichtete, meldeten Bewohner einen Brand der Ölheizung im Haus, die kurz zuvor repariert worden sei. Bei dem Brand kam es zu einer Verpuffung mit starker Rauchentwicklung, zwei 48 und 56 Jahre alte Hausbewohner erlitten Verletzungen und wurden ins Klinikum gebracht. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf etwa 30 000 Euro. Zwei Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, die Kriminalpolizei Ansbach übernahm die Ermittlungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?

Kommentare