+
Winter-Idyll in Kreuth: Am Montag beginnt hier die Klausur der CSU-Landtagsfraktion.

Landtagsfraktion tagt

Zweite Kreuther CSU-Klausur beginnt

München - In Wildbad Kreuth beginnt am Montag die zweite CSU-Klausur dieses Winters. Nach den CSU-Bundestagsabgeordneten trifft sich nun die Landtagsfraktion.  

Nach den CSU-Bundestagsabgeordneten versammelt sich die sehr viel größere CSU-Landtagsfraktion mit ihren 101 Abgeordneten in dem stillen Tal am Alpenrand. Den Auftakt macht am Montag der Fraktionsvorstand, der Großteil der Abgeordneten trifft am Dienstag ein. Getagt und diskutiert wird bis Donnerstag.

Nach mehreren gescheiterten Anläufen in den vergangenen Jahren will die CSU-Landtagsfraktion die Bürokratie in Bayern mit einem neuen Rezept eindämmen. In einer Entschließung zum Thema Terrorismus will die CSU-Fraktion die sofortige Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung fordern.

Nicht auf der Kreuther Tagesordnung steht die Frage, wer in einigen Jahren Nachfolger von CSU-Chef und Ministerpräsident Horst Seehofer werden soll. Das wird jedoch die anreisenden Journalisten interessieren. Vergangene Woche hatte das Bayerische Fernsehen eine Umfrage veröffentlicht, derzufolge Finanzminister Markus Söder vor Wirtschaftsministerin Ilse Aigner liegt.

Seehofer betonte unterdessen in einem Interview mit der Mediengruppe „Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung“ (Montag) nochmals, bis 2018 Ministerpräsident bleiben zu wollen. „Für den Parteivorsitz kandidiere ich im Herbst für weitere zwei Jahre. Was danach ist, werden wir sehen“, sagte Seehofer dem Blatt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare