Erster kam aus Sachsen

Zweiter Lotto-Millionär des Jahres kommt aus Oberbayern

Über einen Geldregen im neuen Jahr darf sich ein noch unbekannter Lottospieler aus Oberbayern freuen. Er oder sie hat sechs Richtige getippt und knapp 1,4 Millionen Euro gewonnen

München - Wie Lotto Bayern am Montag in München mitteilte, ist der Spieler, der seinen Schein in Oberbayern abgegeben hatte, damit im Freistaat der erste und bundesweit nach einem Sachsen der zweite Lotto-Millionär im neuen Jahr. Bei dem Vollsystemschein „6 aus 7“, mit dem der Gewinner gespielt hatte, dürfen sieben statt sechs Glückszahlen angekreuzt werden. Der Spieler hatte für den Millionengewinn 46,25 Euro investiert.

Lesen Sie auch: Mann liefert Sohn bei Kindergeburtstag ab - Die Gastgeberin ruft sofort die Polizei

lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Wolf/dpa

Meistgelesene Artikel

Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
In Bamberg brachen Einbrecher in ein Gartenhaus ein und feierten eine Party. Die Nachricht, die die Eigentümerin beim Aufräumen findet, macht sprachlos.
Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Landwirt aus Wallerstein Mordanklage erhoben. Er soll seine Frau umgebracht haben - mit Gülle. Die Vorwürfe streitet er ab.
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Das Wetter in Bayern wird nochmal spätsommerlich. Doch der Deutsche Wetterdienst warnt bereits. Die weiteren Aussichten für das Wetter in Bayern finden Sie hier. 
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren

Kommentare