Rund zwei Monate nach dem Unglück

Zweites Opfer nach Arnsteiner Familiendrama gestorben

Arnstein - Rund zwei Monate nach einem mutmaßlichen Familiendrama in Unterfranken ist nun auch das zweite Opfer gestorben.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Würzburg mit. Ein Mann hatte Anfang Januar sowohl seinen Vater als auch seine Ehefrau leblos und mit Schussverletzungen aufgefunden, als er nach Hause kam. Nachdem der Vater des Mannes Mitte Januar seinen Verletzungen erlag, ist jetzt die Frau gestorben. Die Familie lebte in einem Mehrgenerationenhaus in Arnstein (Landkreis Main-Spessart).

Die Polizei schließt weiterhin aus, dass außer dem Vater und dessen Schwiegertochter noch jemand in die Tat verwickelt war. Die Ermittlungen dauerten dennoch weiter an. Die mutmaßliche Tatwaffe befand sich der Polizei zufolge legal in dem Haushalt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen und Details zum mutmaßlichen Täter genannt. Doch vieles ist ungeklärt. 
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
„Einfach eine schlechte Idee“: Mann löst Polizei-Großeinsatz in Bamberg aus
Mit zehn Streifenwagen ist die Polizei angerückt, weil ein 26-Jähriger in der Bamberger Innenstadt mit einer Waffe gesichtet worden war.
„Einfach eine schlechte Idee“: Mann löst Polizei-Großeinsatz in Bamberg aus

Kommentare