Unfall Fürth
1 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
2 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
3 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
4 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
5 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
6 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
7 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.
Unfall Fürth
8 von 14
Hier sehen Sie Bilder vom schweren Unfall, der sich am Sonntag nahe Fürth ereignet hat.

Mann zwischen Fahrzeugen eingeklemmt

Pannenhilfe endet in tragischem Unglück

Zu einem schweren Unfall ist es am Pfingstsonntag zwischen Fürth und Oberasbach gekommen. Ein Mann wurde offenbar lebensgefährlich verletzt.

Fürth  - Eine Pannenhilfe endete am Pfingstsonntag in einem tragischen Unglück. Ein Geländewagen war mit seinem Anhänger auf der Verbindungsstraße von Fürth nach Oberasbach unterwegs. Kurz vor der Abfahrt nach Zirndorf bemerkte der Mann nach Polizeiangaben, dass die Ladung seines Hängers verrutscht war und stoppte wohl auf der rechten Spur.

Der Fahrer eines nachfolgenden VW Golf erkannte die Pannenstelle und hielt ebenfalls an, um diese abzusichern. Ein Fiat-500-Fahrer bemerkte die stehenden Fahrzeuge jedoch nicht. Mit hohem Tempo rauschte er in das Heck des Golf und schob diesen auf den Anhänger. Genau dazwischen befand sich jedoch der Geländewagen-Fahrer, der erfasst und zunächst eingeklemmt wurde.

Der alarmierte Rettungsdienst behandelte den Schwerverletzten lange Zeit auf der Straße, ehe er in eine Spezialklinik gebracht werden musste. Er erlitt nach ersten Erkenntnissen lebensgefährliche Verletzungen. 

Fünf weitere Personen wurden bei dem Unglück leicht verletzt. Neben der Feuerwehr rückte der Rettungsdienst mit insgesamt fünf Rettungswagen und einem Notarzt an. Die Verbindungsstraße wurde ortsauswärts komplett gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Am Dienstagabend ist auf der A8 bei Bad Aibling ein Unfall passiert: Ein Jeep an der Ausfahrt fuhr in die Schlange und schob drei Autos ineinander.
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Ein Lastwagen ist nach einem Unfall in ein Haus gekracht. Drei Menschen wurden bei dem Vorfall am Dienstag leicht verletzt.
Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Furchtbarer Unfall nahe Reit im Winkl: Ein Mann stürzte mit seinem Lkw in die Tiefe. Bilder zeigen das ganze Ausmaß des Unglücks.
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Schwieriger Einsatz für die Bergwacht am Watzmann: Ein 47-jähriger Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen war rund 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels etwa 100 Meter tief …
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.