+
Der 54-Jährige der in der vergangenen Silvesternacht die elfjährige Janina erschossen hatte, muss für zwölf Jahre und sechs Monate hinter Gitter.

Wegen Mordes 

Zwölf Jahre und sechs Monate für Silvester-Todesschützen

Bamberg - Der 54-Jährige der in der vergangenen Silvesternacht die elfjährige Janina erschossen hatte, muss für zwölf Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Der Oberstaatsanwalt hatte lebenslang gefordert. 

Der Mann, der in der vergangenen Silvesternacht die elfjährige Janina erschoss, ist wegen Mordes zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden! Der 54-Jährige habe den Eltern den unwiederbringlichen Verlust ihres Kindes zugefügt, sagte der Vorsitzende Richter Manfred Schmidt in seiner Urteilsbegründung am Donnerstag am Landgericht Bamberg.

In der Neujahrsnacht hatte Roland E. im Dorf Unterschleichach (Landkreis Haßberge) in Unterfranken mit einem Revolver in die Nacht geschossen und dabei Janina tödlich getroffen. Sie hatte mit anderen auf der Straße gefeiert. Das Urteil des Gerichts folgt dem Gutachten eines Psychiaters, der nicht ausschloss, dass der Schütze zum Tatzeitpunkt erheblich in seiner Steuerungsfähigkeit eingeschränkt war. „Wir gehen nicht davon aus, dass er keine Reue hat“, sagt der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung. „Wir halten ihn auch nicht für einen eiskalten Menschen.“ Dennoch, Janinas Eltern hat er das Kind genommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare