+
Nach heimlichen Aufnahmen von Prügelszenen bei der Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“ ermittelt die Augsburger Staatsanwaltschaft gegen einen RTL-Reporter.

Heimliche Filmaufnahmen

"Zwölf Stämme": Ermittlungen gegen RTL-Reporter

Augsburg - Nach heimlichen Aufnahmen von Prügelszenen bei der Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“ ermittelt die Augsburger Staatsanwaltschaft gegen einen RTL-Reporter.

Er soll die Vertraulichkeit des Worts verletzt haben. „Die Ermittlungen sind weit fortgeschritten“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag. Es habe eine Strafanzeige gegeben, die aber nicht von den „Zwölf Stämmen“ kam.

Der RTL-Reporter hatte während eines Gastaufenthalts bei der Gruppe auf deren Gut im schwäbischen Klosterzimmern mit versteckter Kamera gefilmt, wie Kinder geschlagen wurden. Die Glaubensgemeinschaft beruft sich auf die Bibel: „Lass nicht ab, den Knaben zu züchtigen; denn wenn du ihn mit der Rute haust, so wird man ihn nicht töten“, heißt es in Sprüche 23, 13-14.

Die RTL-Reportage hatte großes Aufsehen ausgelöst. Familienrichter ließen 40 Kinder aus Klosterzimmern abholen und in Pflegefamilien bringen. Inzwischen sind etwa 15 Jugendliche wieder bei ihren Eltern. Das Verfahren gegen den Reporter wollte RTL nicht kommentieren: „Zu laufenden Ermittlungsverfahren äußern wir uns nicht“, sagte ein Sprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern wurde zwar schon am 21. Januar 80 Jahre alt. Doch erst am Samstag wurde auf Schloss Nymphenburg gefeiert. Königin Silvia und König Carl Gustaf von …
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Feuer verursacht hohen Schaden an einem Solarfeld
Bei einer Photovoltaikanlage in Oberfranken hat es heftig gebrannt. Das Feuer war in einem Transformatorhäuschen ausgebrochen. Der Schaden ist hoch. Nun ermittelt die …
Feuer verursacht hohen Schaden an einem Solarfeld
Frau stirbt kurz nach Rettung aus der Donau
Kurz nach ihrer Rettung aus der Donau bei Ingolstadt, ist eine Frau im Krankenhaus gestorben.
Frau stirbt kurz nach Rettung aus der Donau
Verweste Leiche in Wohnung entdeckt
Mieter haben wegen „Müllgeruch“ und Maden die Polizei in der Oberpfalz alarmiert. Was die Beamten dann in einer Wohnung fanden, war einfach gruselig.
Verweste Leiche in Wohnung entdeckt

Kommentare