Feuer im Keller

Zwölf Verletzte bei Kellerbrand

Haldenwang - In Haldenwang ist in einem Keller Feuer ausgebrochen. Dabei wurden zwölf Menschen verletzt.

Bei einem Brand in Haldenwang (Landkreis Günzburg) sind in der Nacht zum Dienstag zwölf Menschen verletzt worden. Die in dem Haus lebende Familie war durch Rauchmelder gegen ein Uhr nachts auf das Feuer im Keller aufmerksam geworden.

Während die Großmutter ihre zwei Enkel und einen übernachtenden Bekannten weckte, versuchte der Vater vergeblich, das Feuer selbst mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen.

 Weil das Haus zu diesem Zeitpunkt bereits stark verqualmt war, musste aber trotzdem die die Feuerwehr mit etwa 100 Einsatzkräften und schwerem Atemschutz anrücken. Sie konnte den Brand zügig bekämpfen, bevor er sich auf das gesamte Anwesen ausbreitete. Zwei Familienmitglieder und ein Feuerwehrmann kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, neun weitere Menschen wurden ambulant behandelt. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Auch wenn es derzeit keine Hinweise auf Brandstiftung gibt ermittelt die Kripo.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare