Zwei Personen verletzt

Zwölfjähriger fährt mit Quad in Zuschauermenge

Niederrieden - Ein Zwölfjähriger ist bei einer Motorsportveranstaltung in Niederrieden (Landkreis Unterallgäu) auf einem Quad in eine Zuschauermenge gefahren und hat zwei Menschen verletzt.

Der Bub kollidierte am Samstag mit dem Gefährt mit einem fünfjährigen Kind und einem 49 Jahre alten Zuschauer, die beide schwer verletzt wurden, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte er die Kontrolle über das Gefährt verloren. Ein Rettungshubschrauber flog die Unfallopfer in eine Klinik. Der Zwölfjährige erlitt einen Schock. Die genauen Umstände waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 wieder mehr Tote auf Oberbayerns Straßen
Es gibt vor allem zwei Gründe, weshalb die Zahl der Verkehrstoten in Bayern im vergangenen Jahr gestiegen ist: Tempo und abgelenkte Fahrer. Die Polizei ist jedoch auch …
2016 wieder mehr Tote auf Oberbayerns Straßen
Einbruch-Experte: „Ich lerne jede Woche neue Tricks der Täter“
Kriminalhauptkommissar Peter Körner ist Experte in Sachen Einbruchsschutz. Erst in München, jetzt bei der Kripo in Miesbach. Er berät – und ermittelt selbst.
Einbruch-Experte: „Ich lerne jede Woche neue Tricks der Täter“
Unwetterwarnung! Welche Regionen betroffen sind
Dauerregen, Sturmböen und Schnee bringt das Höhentief „Volkmar“ von Nordwesten. Zu spüren bekommt es der Süden Bayerns. Nicht nur für Garmisch und Lenggries gibt es …
Unwetterwarnung! Welche Regionen betroffen sind
Auto überschlägt sich nach Kollision - drei Schwerverletzte
Wörth an der Donau - Bei einer Kollision in der Nähe von Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) sind drei Menschen schwer verletzt worden.
Auto überschlägt sich nach Kollision - drei Schwerverletzte

Kommentare