+
Daniel Craig in der Rolle des James Bond.

007-Darsteller würde Umgang vermeiden

Craig: Möchte Bond nicht zum Freund haben

München/Berlin - 007-Darsteller Daniel Craig mag sich nicht vorstellen, mit James Bond einen Drink zu nehmen. "Oh nein, besser nicht."

Das antwortete der 44-jährige Brite dem "Focus" auf die Frage, ob er gern mit seinem Leinwand-Alter-Ego ein Bier trinken würde. "Ich glaube, es wäre glücklicher, wenn ich mich von ihm fernhielte -da stirbt eh nur jeder", sagte Craig dem am Samstag veröffentlichtem Interview zufolge. "Er ist schließlich gefährlich. Das macht ihn doch zu dem, der er ist."

Craig, der in "Skyfall" zum dritten Mal die Figur spielt, versucht, sich von ihm so weit wie möglich zu distanzieren. "Ich finde es toll, James Bond zu spielen, und noch toller, dafür bezahlt zu werden. Aber ich sehne mich nicht danach, James Bond zu sein." "Skyfall" kommt am 1. November ins Kino.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krücken-Geheimnis gelüftet: Das steckt hinter Til Schweigers Leiden
Mehrfach war Til Schweiger (54) mit Krücken bei der Berlinale zu sehen - jetzt verriet der Schauspieler warum.
Krücken-Geheimnis gelüftet: Das steckt hinter Til Schweigers Leiden
Til Schweiger: Fühle mich mit neuem Hüftgelenk "pudelwohl"
Schauspieler Til Schweiger gibt bekannt, sich einer Hüft-OP unterzogen zu haben. Zuvor hatte er Journalisten, die ihn auf seine Krücken angesprochen hatten, mit …
Til Schweiger: Fühle mich mit neuem Hüftgelenk "pudelwohl"
Mühlen zur Beisetzung von Prinz Henrik in Trauerstellung
Eine Woche nach seinem Tod wird der dänische Prinz Henrik am Dienstagvormittag in Kopenhagen beigesetzt
Mühlen zur Beisetzung von Prinz Henrik in Trauerstellung
Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik
Für ihre etwas eigenwillige Interpretation der US-Hymne beim NBA-Allstar-Spiel erntete Fergie viel Spott. Für die Sängerin selbst offenbar überraschend: Sie habe nur …
Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik

Kommentare