+
Szene aus dem Kinofilm "1001 Nacht". Foto: Real Fiction

"1001 Nacht - Teil 1": Neuinterpretation eines Klassikers

Berlin (dpa) - Insgesamt hat die Trilogie von Regisseur Miguel Gomes eine Spiellänge von rund 381 Minuten. Nun kommt deren erster Teil in die Kinos.

Der Portugiese, etwa bekannt für seinen bei der Berlinale präsentierten Film "Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld" legt mit seiner Trilogie eine im Portugal der Jetztzeit angesiedelte Neuinterpretation des orientalischen Klassikers "Tausendundeine Nacht" vor.

Im ersten Film des Dreiteilers berichtet die legendäre Scheherazade von den Nöten ihres Landes, das sich in einer veritablen Krise befindet. Die beiden hierauf folgenden Teile mit den Titeln "Der Verzweifelte" sowie "Der Entzückte" starten am 11. respektive 25. August 2016.

1001 Nacht - Teil 1: Der Ruhelose, Portugal/Deutschland/Frankreich/Schweiz 2015, 125 Min., FSK ab 12, von Miguel Gomes, mit Crista Alfaiate, Miguel Gomes, Maria Rueff

1001 Nacht - Teil 1

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden

Kommentare