+
Rekordverdächtig: Die Jackson-Fans in Mexiko

13.000 Jacko-Fans tanzen gleichzeitig "Thriller"

Mexiko-Stadt  - 13 107 Menschen haben am Samstag in Mexiko - Stadt gleichzeitig zu dem Michael-Jackson-Song “Thriller“ getanzt und damit vermutlich einen Eintrag ins “Guinnessbuch der Rekorde“ geschafft.

Insgesamt rund 50 000 Fans des gestorbenen King of Pop waren zum Platz der Revolution nahe dem historischen Zentrum der mexikanischen Hauptstadt gekommen, um zu tanzen und ihr Idol zu feiern. Viele von ihnen hatten sich als Zombies verkleidet oder erschienen als Ebenbild Michael Jacksons. Jackson wäre an diesem Samstag 51 Jahre alt geworden. Er war am 25. Juni an einer Medikamentenvergiftung gestorben.

Mit der Aktion haben die Mexikaner bei weitem die Zahl der Menschen übertroffen, die sich am Samstag in der spanischen Stadt Barcelona einfanden, um ebenfalls mit einem gemeinsamen “Triller“- Tanz Michael Jacksons zu gedenken. Die Spanier brachten es lediglich auf 697 Teilnehmer, wie die Veranstalter in Mexiko -Stadt mitteilten.

Der Rekord in Mexiko muss noch zertifiziert werden. Der Direktor des Jugendinstitutes von Mexiko-Stadt, Javier Hidalgo, sagte, man schicke Videos und sonstige Belege an die Guinness-Organisation, damit die insgesamt 50 000 Teilnehmer anerkannt werden können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare