Strafe für digitalen Lieder-Klau

Madonnas Hacker muss in den Knast

Tel Aviv - Ein israelischer Hacker, der unveröffentlichte Lieder der Popsängerin Madonna gestohlen hat, muss dafür 14 Monate ins Gefängnis.

Zusätzlich müsse der Mann 15.000 Schekel (rund 3600 Euro) Strafe bezahlen, berichteten israelische Medien. Sie zitierten die Entscheidung des Gerichts in Tel Aviv von Donnerstag mit den Worten, das Urteil solle eine „Botschaft der Abschreckung senden“.

Der Hacker aus Tel Aviv war im Januar festgenommen worden. Er hat laut den Medienberichten gestanden, in Computer aus Madonnas Umfeld eingedrungen und das Urheberrecht verletzt zu haben. Die Musikerin hatte die Tat auf Instagram als „künstlerische Vergewaltigung“ und „eine Form von Terrorismus“ bezeichnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 

Kommentare