+
Scarlett Johansson (M.) sahnt kräftig ab.

25 Millionen Dollar Gage

Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt

  • schließen

25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.

Los Angeles - Zahltag für Scarlett Johansson: Laut Daily Mail wird die 33-Jährige für den Superheldinnen-Film Black Widow, der 2020 in die Kinos kommen wird, 25 Millionen Dollar kassieren.

Darauf haben sich laut dem Blatt Marvel und Disney geeinigt. Außerdem wird verhandelt, ob Johansson auch als Produzentin des Films aufgeführt wird. Sollte der Film mehr als 900 Millionen Dollar einspielen, würde Johansson noch einen Bonus über sechs weitere Millionen erhalten. Insgesamt würde ihre Gage dann satte 31 Millionen umfassen. Laut Daily Mail gilt dies als sehr wahrscheinlich.

Scarlett Johansson als „Black Widow“.

Der Film zeigt Johansson in der Hauptrolle der ehemaligen russischen Spionin Natasha Romanoff. Bisher hatte die „Schwarze Witwe“ in den Avengers-Filmen wie „Marvel‘s The Avengers“ und „The Avengers: The Age of Ultron“ lediglich Nebenrollen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eva Longoria hat ihr erstes Kind bekommen
Sie hat sich immer ein Kind gewünscht: Jetzt ist Eva Longoria Mutter eines Jungen geworden. Und der Name des neuen Erdenbürgers steht auch schon fest.
Eva Longoria hat ihr erstes Kind bekommen
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Desperate Housewives-Star im Glück: So heißt das Baby von Eva Longoria
Die Schwangerschaft von Schauspielerin Eva Longoria schien einfach kein Ende zu nehmen. Nun ist der Desperate Housewives-Star endlich im Glück: Das Baby ist da! Der Star …
Desperate Housewives-Star im Glück: So heißt das Baby von Eva Longoria
Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik
Boris Becker hat seinen Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik verteidigt. Er fühle sich "sehr geehrt für diese verantwortungsvolle Aufgabe".
Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.