"5 Zimmer Küche Sarg": Schwarzhumorige Vampirfilm-Parodie

Berlin (dpa) - Das Genre des Vampirfilms ist einfach nicht totzukriegen. Dabei kommen viele Neuauflagen des Mythos von Dracula mittlerweile recht blutleer daher.

Jetzt legen die neuseeländischen Regisseure Taika Waititi und Jemaine Clement, die mit der HBO-Comedy-Serie "Flight of the Conchords" einen Grammy gewannen, eine rasante, kurzweilige Parodie vor, die in Form einer aufwendig und liebevoll inszenierten Fake-Dokumentation daherkommt.

Vier Vampire leben seit Urzeiten in Wellington in einer Villa zusammen, zwei von ihnen werden von den Regisseuren gespielt. Als der coole Mittzwanziger Nick auftaucht, bringt der Frischling die fragile Balance innerhalb der bleichen Männertruppe schnell durcheinander.

(5 Zimmer, Küche Sarg, Neuseeland 2014, 90 Min., FSK ab 12, von Taika Waititi, Jemaine Clement, mit Taika Waititi, Jemaine Clement, Jonathan Brugh, http://www.5zimmerkuechesarg.weltkino.de/#home

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amanda Seyfried spricht übers Muttersein und Wiedersehen mit ihrem Ex
Zehn Jahre haben Fans auf die Fortsetzung von Mamma Mia warten müssen. Vor der Filmpremiere spricht Amanda Seyfried im Interview über ihr erstes Jahr als Mutter und das …
Amanda Seyfried spricht übers Muttersein und Wiedersehen mit ihrem Ex
Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Prinz William hat sich bei der Kindererziehung seine Mutter Lady Di zum Vorbild genommen, was auf einem Foto ganz deutlich zu erkennen ist. 
Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige. Nach der Moderatorin hat sich jetzt auch ihr Tätowierer dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Andrea Berg will am kommenden Wochenende in ihrer Heimatgegend auftreten. Doch schon vor dem Konzert gibt es große Aufregung. 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.