+
50 Cent muss eine Strafe zahlen. Foto: Koen Van Weel

50 Cent wegen Fluchens in der Karibik festgenommen

Basseterre (dpa) - Der für seine expliziten Songtexte bekannte Gangster-Rapper 50 Cent ist auf der Karibikinsel St. Kitts und Nevis wegen Fluchens festgenommen worden.

Nach einem Konzert am Wochenende wurde der US-Musiker zu einer Geldstrafe von 3000 Ostkaribischen Dollar (1000 Euro) verurteilt, wie die Zeitung "St. Kitts & Nevis Observer" berichtete.

Laut einem Bericht des Promi-Portals "TMZ" benutzte 50 Cent den Ausdruck "motherfucker". Fluchen in der Öffentlichkeit ist auf St. Kitts und Nevis verboten. Bereits 2003 war dort der Rapper DMX wegen ungebührlicher Ausdrücke mit einer Geldstrafe belegt worden.

Weil 50 Cent in dieser Woche für weitere Auftritte gebucht ist, verhandelte das Gericht in der Hauptstadt Basseterre seinen Fall ausnahmsweise am Sonntag. Offenbar hatte die Justiz Sorge, der Musiker könnte wegen Verdienstausfalls auf Schadenersatz klagen, sollte er länger festgehalten werden, wie der "St. Kitts & Nevis Observer" berichtete.

50 Cent war bei dem Konzert in St. Kitts und Nevis nur Gastgeber und war vom DJ spontan zum Singen aufgefordert worden. Sein Agent sagte "TMZ": "Bei zukünftigen Reisen nach St. Kitts und Nevis wird er die 'motherfucker' in den USA lassen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böse Fotos! Zerfällt der Po von Kim Kardashian jetzt?
Mexiko - Kim Kardashian wollte einst das Internet mit ihrem Hintern sprengen. Doch jetzt zeigen neue Fotos, in welchem Zustand Kims bestes Stück ohne Photoshop derzeit …
Böse Fotos! Zerfällt der Po von Kim Kardashian jetzt?
Eisbären Tonja und Wolodja wieder vereint
Aufgerissene Mäuler, erhobene Tatzen und Annäherungen im Außengehege: Es gibt die ersten Bilder von Berlins Eisbären Tonja und Wolodja - als Paar.
Eisbären Tonja und Wolodja wieder vereint
Sexismus-Vorwurf: Baumgartner macht heikles Angebot an Moderatorin
Wien - Von Einsicht keine Spur: Die öffentlich ausgetragene Sexismus-Debatte zwischen dem Extremsportler Felix Baumgartner und der österreichischen TV-Moderatorin …
Sexismus-Vorwurf: Baumgartner macht heikles Angebot an Moderatorin
"Grey's Anatomy"-Star: Scheidung nach knapp vier Jahren
Los Angeles - Schauspieler Jesse Williams, Serienfans besser bekannt als Dr. Jackson Avery aus "Grey's Anatomy", will sich von seiner Frau trennen. 
"Grey's Anatomy"-Star: Scheidung nach knapp vier Jahren

Kommentare