70-Jährige verklagt Eminem

- London - US-Rapper Eminem (30) wird von der 70 Jahre alten Harlene Stein wegen geistigen Diebstahls verklagt. Die alte Dame beschuldigt den Rapper in ihrer Klageschrift, für seinen Song "Guilty Conscience" auf dem Album "Slim Shady" ein Lied ihres 1988 gestorbenen Mannes Ronald Stein verwendet zu haben.

<P>Dieser hatte den Originaltitel "Pigs Go Home" 1970 für einen Film geschrieben. Die Klage richtet sich auch gegen den Produzenten Dr Dre sowie Eminems Plattenfirma. </P><P>Die Höhe des von Stein geforderten Schadenersatzes wird nicht beziffert. Da von "Slim Shady" knapp fünf Millionen Exemplare verkauft wurden, kann die alte Dame aber bei Erfolg vor Gericht mit einer großen Summe rechnen. Erst vor kurzem hatte Eminem seinem früheren Schulkameraden DeAngelo Bailey außergerichtlich viel Geld gezahlt, weil dieser sich durch seine Beschreibung als "fetter Rowdy" beleidigt fühlte.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Ein echter Rockmusiker muss einiges einstecken können. Liam Gallagher wärmt jetzt eine alte Geschichte neu auf.
Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der …
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der "Time's Up"-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche …
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Sögerin Fergie hat sich für ihre Interpretation der US-Hymne etwas Neues ausgedacht. Und das sorgte doch für gehörige Irritationen.
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein

Kommentare