+
Erst zum zweiten Mal auf dem Oktoberfest: Sandra.

Sängerin besuchte das Oktoberfest

80er-Ikone Sandra: Die Russen tragen sie auf Händen

München - "I'll never be Maria Magdalena" - hierzulande kann sich kaum noch einer an diesen Hit der 80er-Jahre erinnern. Doch wer glaubt, dass Sängerin Sandra sich aus dem Rampenlicht zurückgezogen hat, der irrt.

"Ich bin heute meistens in Russland unterwegs“, erzählte die heute 53-Jährige am Montag auf dem Münchner Oktoberfest der Deutschen Presse-Agentur. Dort trete sie vor bis zu 60.000 Zuschauern bei "großen Shows mit meiner Live-Band“ auf, sagte sie. „Ich habe da sehr, sehr viele Fans.“ Und bei denen fühle sie sich sehr gut aufgehoben: „Ich werde auf Händen getragen“, sagte die Sängerin, die ein Lederwaren-Hersteller auf die Wiesn eingeladen hatte, wo sie erst zum zweiten Mal überhaupt war.

Deutschland hat Sandra, die als Sandra Ann Lauer geboren wurde, allerdings schon vor 35 Jahren verlassen. Seitdem lebt sie auf Ibiza. Nach dem Scheitern ihrer 20-jährigen Ehe mit ihrem damaligen Produzenten Michael Cretu ("Enigma"), dem sie Zwillinge gebar, heiratete sie 2010 erneut, trennte sich jedoch vier Jahre später wieder.

dpa/hn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare