+
Keine Mauer ist für die Ewigkeit... Foto: Netta Laufer/GRINGO Films GmbH/Camino Filmverleih

"90 Minuten": Nahostkonflikt als Schein-Doku

Berlin (dpa) - Nach einer friedlichen Lösung des Nahostkonflikts haben schon viele gesucht. Nun kommt ein Filmemacher mit einer sehr speziellen Idee: Ein Fußballspiel zwischen Israelis und Palästinensern soll die Gewalt beenden.

Die Regeln auf dem Feld sind klar definiert. Der Gewinner bleibt, der Verlierer muss das Land verlassen und der Frieden kehrt ein. Mit "90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden" inszeniert der israelische Autor und Regisseur Eyal Halfon eine spitze Satire - nach einer Romanvorlage von Itay Meirson.

Mit Augenzwinkern verpackt er den Konflikt im Nahen Osten in eine pointierte Pseudo-Dokumentation, die schauspielerisch durch Moshe Ivgy, Norman Issa und Detlev Buck an Tiefe gewinnt. Vorab sei jedoch bereits verraten: Es ist alles andere als ein Film über Fußball!

90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden, Israel/Deutschland 2015/2016, 85 Min., FSK o.A., von Eyal Halfon, mit Detlev Buck, Moshe Ivgy, Norman Issa.

90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford

Kommentare