Ab auf die Rolle - Fitness-Hype ums Bindegewebe

Bremen (dpa) - Einen straffen Po, einen starken Bizeps oder mehr Kondition - das versprechen sich viele von Sport. Ein neuer Fitnesstrend zielt auf ein Körperteil, das bisher wenigen bekannt ist: die Faszien, also das faserige Bindegewebe in unserem Körper.

Faszientraining soll nicht nur bei Schmerzen helfen, sondern den Körper auch straffer und geschmeidiger machen. Hollywood-Stars wie Gwyneth Paltrow schwören drauf. Und auch bei uns bieten Sportstudios und Volkshochschulen inzwischen Kurse an, die das Bindegewebe mit federnden Bewegungen, Dehnungen und Massage auf Hartschaumrollen trainieren sollen. Experten warnen jedoch vor zu viel Euphorie. Ob das Faszientraining wirklich wirkt, ist noch nicht bewiesen - und ein Ersatz für Joggen und Liegestütze ist es erst recht nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare